Kath. KiTa Liebfrauen im Forum

Unsere Arbeit begründet sich im christlichen Glauben und im pädagogischen Konzept des „offenen Kindergartens“.

Der offene Kindergarten – für unser Team bedeutet dieses:

  • Pädagogik findet nicht nur im Gruppenraum statt, sondern in der gesamten Einrichtung, das heißt bewusste Erweiterung der Entscheidungsspielräume für unsere Kinder.
  • Jede Mitarbeiterin ist Entwicklungsbegleiterin für jedes Kind.
  • Angebote werden gruppenübergreifend zur Auswahl gestellt, somit entsprechend den Wünschen, Neigungen und Interessen der Kinder umfangreicher.
  • Die kindliche Neugierde wird auf vielfache Weise geweckt.
  • Mitwirkung und Mitverantwortung der Kinder.

Die 3 Säulen unserer Arbeit sind

  • Freispiel
  • Angebote
  • Projekte

Um aus den Säulen eine Einheit zu schaffen, werden sie, bildlich gesprochen, durch ein Dach verbunden. Dieses Dach heißt „wahrnehmende Beobachtung und Dokumentation“. Bereiche, die unsere Kinder ständig nutzen können, sind: zwei Gruppenräume mit jeweils unterschiedlichen Bereichen, ein gruppeneigener Neben- und Waschraum, ein Bewegungsraum, ein Ruheraum, die Küche als Kindercafé, der Flur mit Spielangeboten und das Außengelände.

Religionspädagogische Arbeit in unserer Einrichtung

Im Rahmen unserer Projekte werden Angebote religiösen Inhaltes, die in Bezug zum Thema stehen, durchgeführt, so dass sie sich fließend in unsere Arbeit einfügen. Gottesdienstvorbereitungen in Form von Fürbitten, Gebeten und Liedern finden ihren Höhepunkt in der Mitgestaltung der Kinder von monatlich stattfindenden KiTa-Andachten. Das Gebet vor dem Mittagessen ist ein tägliches Ritual.

Duisburger Philharmoniker

Unsere Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren erleben bei Konzertproben der Philharmoniker (circa vier bis sechsmal jährlich) Elemente der klassischen Musik. Für die Dauer von jeweils circa 20 Minuten tauchen sie in die ihnen unbekannte Welt ein und nehmen erste Eindrücke auf. Sie erfahren viel über die Zusammensetzung eines Orchesters, lernen die Instrumente kennen und dürfen diese teilweise ausprobieren (z. B. das Streichen einer Geige). In Workshops, die wir ein- bis zweimal jährlich besuchen dürfen, erleben sie Musik mit allen Sinnen, z. B. beim Tanzen oder dem „Dirigieren“ eines Streichquartettes. www.klasse-klassik.de

Waldausflüge

Um unseren Kindern zu ermöglichen, die Natur mit allen Sinnen zu erleben, ist ein monatlicher Waldtag fester Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Die Kinder erkunden und erforschen das Waldgebiet, durch das auch ein Bach fließt, im Wechsel der Jahreszeiten.

Besuche im Wilhelm Lehmbruck Museum

Besuche im Wilhelm Lehmbruck Museum werden 1mal monatlich für alle Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren angeboten. Gemälde und Skulpturen werden auf vielfältige Weise, unter Einbeziehung verschiedenster Sinneserfahrungen (Mimik, Gestik, Bewegung, tasten/fühlen), vorgestellt und nahe gebracht. Anschließend gestalten die Kinder in der Museumswerkstatt eigene Kunstwerke, lernen so immer neue Materialien und Techniken kennen und erhalten bereits Einblicke in die Arbeit und Vorgehensweise von Künstlern (z. B. wie sieht das Innenleben einer Skulptur aus, wie werden Figuren gegossen). Durch die Wertschätzung ihrer Werke empfinden die Kinder Freude und Stolz und entwickeln Zuversicht und Vertrauen in ihre schöpferischen Fähigkeiten.

Webseite unseres Standortes: www.forumduisburg.de

Wann und wie können Sie Ihr Kind anmelden und uns persönlich kennenlernen?

Bitte vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin. Dieser orientiert sich an Ihrem Terminkalender und an der Tagesplanung der KiTa.